Treffpunkt für Alleinerziehende

Unser Treffpunkt für Alleinerziehende Barman ist offen für alle Mütter und Väter, die sich für die Erziehung ihrer Kinder aus unterschiedlichen Gründen wie z.B. Trennung, Abwesenheit oder Tod des Partners, allein verantwortlich fühlen.

Sie finden sozialarbeiterische Unterstützung und die Möglichkeit, andere Eltern zu treffen. Kinder gehören für uns immer dazu.

Wir bieten Ihnen
  • sozialpädagogische Beratung bei psychosozialen, erzieherischen und lebenspraktischen Problemen und Unsicherheiten,
  • Informationen zu Erziehungsfragen und lebenspraktischen Themen,
  • Unterstützung bei der Lösung aktueller Konflikte und Krisen,
  • Beratung zu Fragen des beruflichen (Wieder-)einstiegs und der Neuorientierung,
  • Gruppenangebote (themenzentriert, kreativ),
  • Bildungsangebote und -freizeiten für Mütter, Eltern und Kinder,
  • individuelle Kinderbetreuungsangebote,
  • offene Angebote wie z.B. Frühstück, Sonntagscafé,
  • Möglichkeiten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch,
  • begleitete Hilfen durch Ehrenamtliche z.B. bei der Kinderbetreuung oder der Organisation des Alltags.
Unsere Beratung und Hilfe ist unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit. Das Beratungsangebot ist für Sie kostenlos.

Die Trennungs- und Scheidungsberatung des SkF e.V. Wuppertal finden sie in unseren Räumlichkeiten des Treffpunkts für Alleinerziehende Barmen und in Elberfeld in der Kolpingstraße 16.

Der Treffpunkt für Alleinerziehende Barmen wird getragen in Kooperation mit der Diakonie Wuppertal.

Hier finden Sie den Informationsflyer und den aktuellen Veranstaltungskalender.

Geschichte des Hauses Barmen

Die "Teestube" am Sonntagnachmittag wurde 1989 als Angebot für Alleinerziehende und ihre Kinder in den Räumen der kath. Familienbildungsstätte eröffnet. Die Initiative ging aus von ehrenamtlich engagierten Frauen der ev. und kath. Frauenverbände Barmens. Die Trägerschaft übernahmen der Sozialdienst kath. Frauen Barmen e.V. und die Ev. Frauenhilfe Barmen.Bald konnte der Umzug in eigene Räume beim SkF-Barmen erfolgen und eine hauptamtliche Sozialpädagogin eingestellt werden. Erste Bildungsprogramme fanden statt.

Mit finanzieller Unterstützung der beiden Kirchen konnte die Teestube 1993 in den ehemaligen kath. Kindergarten der Pfarrei St. Marien ziehen und heißt seitdem Treffpunkt für Alleinerziehende. Mit dem Umzug in die Münzstraße 31 war auch die Entscheidung verbunden, das Arbeitsgebiet der Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungs- Beratung des SkF-Barmen in Verbindung mit dem Treffpunkt unter einem Dach zu haben.

Der Vorteil der Verknüpfung von fachlicher Beratung mit niedrig-schwelligen Angeboten im Treffpunkt wurde schnell deutlich. Das Konzept der Einrichtung, das Zusammenwirken der sozialpädagogischen Fachkräfte mit engagierten Eltern sowie den Trägern, wurde ausgebaut, stabilisiert und strukturiert. 1999 übergab die Ev. Frauenhilfe Barmen die Trägerschaft offiziell an die Diakonie Barmen gGmbH und unterstützt die Arbeit weiterhin im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Für eine effektivere Nutzung der Räume fand im Sommer/ Herbst 2000 ein Umbau der Einrichtung statt. Nach der Fusion der beiden Träger mit den entsprechenden Partnerverbänden in Elberfeld ist der Treffpunkt für Alleinerziehende nun eingebunden im Fachbereich Dienste für Familien des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Wuppertal und wird weiterhin ökumenisch mitgetragen von der Diakonie Wuppertal. Bis heute hat der Treffpunkt eine insgesamt positive Entwicklung zu verzeichnen. Es sind weitere, wenn auch teils befristete Arbeitsstellen entstanden. Die Arbeit mit der stetig steigenden Zahl allein erziehender Eltern und deren Kindern ist professionell und bietet ein breites bedarfsorientiertes Angebot von Beratung, Bildung und Kommunikation.

 

Termine

Donnerstag
Frühstückstreff: 9.30 - 12.30 Uhr, mit Kinderbetreuung, 3,00 Euro (pro Familie)
 
Freitag
Kids frei:  10.00 - 13.00 Uhr, drei Stunden Kinderbetreuung, damit die Eltern ungestört
Wichtiges erledigen können

Sonntag
Treffpunkt-Café: 15.00 - 18.00 Uhr, als offener Treff mit Kinderbetreuung

Vorlesenachmittag für Kinder: am letzten Sonntag im Monat, 15.00 - 18.00 Uhr

Treff-AG: Forum für Eltern, die den Treffpunkt aktiv mitgestalten, jeden 1. Sonntag im Monat, 16.00 - 17.30 Uhr

Den aktuellen Veranstaltungskalender mit Einzelterminen finden Sie hier.

Informationen für Alleinerziehende / Weiterführende Links

Diakonie Wuppertal

Familienbildungsstätte Wuppertal

Familienzentrum Sedansberg Wuppertal

Bundesverband alleinerziehender Mütter u. Väter

Verband berufstätiger Mütter

Forum für alleinerziehende Eltern

Alleinerziehendenpastoral Erzbistum Köln

Familienwegweiser

Familienhandbuch

Familienratgeber

Elterntraining

Elternmagazin

Eltern im Netz

Familien Eltern Kinder kidnet

Trennungskind Hilfe für Eltern und Kinder

Tipps zur Scheidung und Unterhalt

Publikationen Unterhaltsvorschuß

Düsseldorfer Tabelle

Sorgerechts Hilfe

Rund ums Baby

Eltern Community Hosenscheisser

Kinderbetreuung

Kindertagsbetreuung

Deutsches Kinderhilfswerk e.V

Kindergesundheit

Kindergartenpädagogik

Mutterschutzgesetz

Mütternotdienst

Sozialtherapeutische Kinder-u. Jugenarbeit e.V.

Hilfe für missbrauchte Kinder

Hilfe für psychischkranke Kinder u. Jugendliche

Gewalt gegen Kinder

Kinder stark machen!

Veranstaltungen für Kinder u. Familien in Wuppertal

Kommunikationszentrum Die Färberei Wuppertal

Deutsches Jugendinstitut

Station Natur und Umwelt

Beratung, Unterstützung u. Förderung von Frauen

Zurück in den Job!

Frauen NRW

Justiz NRW

Informationen u. Tipps rund um die Sozialhilfe etc.

Integrationshilfe für Migration und Flüchtlinge

Spenden

Als offener Treffpunkt und Beratungsstelle bieten wir Müttern, Vätern, Mädchen und Jungen
in Konfliktsituationen unsere Hilfe an.

Zur Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns selbstverständlich über jede tatkräftige und
finanzielle Unterstützung. Durch Ihren Beitrag können Sie unsere Arbeit direkt und wirksam
unterstützen.

Wir freuen uns über Sachspenden in Form von gut erhaltener Baby- und Kinderkleidung
sowie Zubehör und Spielsachen. Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, geben Sie im Verwendungszweck den Namen unseres Treffpunkts für Alleinerziehende Barmen ein. Die Kontodaten finden Sie hier.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

Ehrenamt tut gut!

Wir sind bereits viele, es gibt auch viel zu tun. Wenn Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, sprechen Sie mit uns. Setzen Sie ein Zeichen für mehr Menschlichkeit. Werden Sie Mitglied. Zeigen Sie, dass Sie dabei sind  - mit Ihrer persönlichen SkF-Mitgliedsnadel. Informationen zum Ehrenamt finden Sie hier.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.